Zugelassene Online Casinos

Casino Schnelle Auszahlung » Zugelassene Online Casinos

Seit Jahren versucht der deutsche Gesetzgeber, einen geeigneten rechtlichen Rahmen für Online-Glücksspiele zu schaffen. Im März 2020 schließlich ratifizierten die Ministerpräsidenten der Bundesländer den neuen Glücksspielstaatsvertrag, der im Juli 2021 in Kraft trat und die legale Online Casinos im gesamten Bundesgebiet ermöglichte.

Zugelassene Online Casinos Deutschland mit Schneller Auszahlung

Mit der neuen Version, die am 1. Juli 2021 in Kraft getreten ist, können Online Casino Legal Betreiber erstmals bundesweit und nicht nur in Schleswig-Holstein Spiele anbieten.

Obwohl Legal Online Casino ihre Dienste nun landesweit anbieten können, enthält das neue Gesetz eine Reihe von Einschränkungen, die manche als zu streng bezeichnen. Sie beziehen sich auf Werbung und Marketing, die Produkte, die angeboten werden können, und die Höhe der zulässigen Einlagen. Dennoch ist Deutschland nach wie vor eine der führenden Volkswirtschaften Europas und bietet Online-Casinobesitzern verlockende Perspektiven.

Details zum neuen Glücksspielgesetz

Am 12. März 2020 haben die Ministerpräsidenten der Bundesländer die neueste Fassung des Glücksspielvertrags verabschiedet, die es zugelassene Online Casinos Deutschland ermöglicht, Online-Spielautomaten, Poker und andere Casino-Spiele bundesweit anzubieten. Online-Buchmacher waren sogar schon früher legal.

Das Gesetz teilt das Glücksspiel in vier Kategorien ein: Online-Casino-Tischspiele, virtuelle Spielautomaten und Wetten. Virtuelle Spielautomaten und Poker werden nach einem offenen Modell lizenziert, während für Roulette, Baccarat und andere Tischspiele andere Regeln gelten. Jedes Bundesland wird selbst entscheiden, ob es ein Monopol für diese Produkte einrichtet oder Lizenzen vergibt. Die Anzahl der verfügbaren Lizenzen entspricht der Anzahl der lizenzierten landbasierten Kasinobetreiber in der Region.

Lizenzen für Buchmacher werden weiterhin erteilt, aber die Betreiber müssen die neuen Beschränkungen für Wetten während des Spiels beachten. Die Spieler können nur auf das Endergebnis, das nächste Tor oder die Änderung des Spielstands wetten. Im Gegensatz zu Spielautomaten, Poker und Kasinospielen wird die Zahl der Lizenzen in keiner Weise begrenzt. Die Lizenzen gelten für Poker, Spielautomaten und Wetten für fünf Jahre ab Ausstellungsdatum und für Tischspiele für sieben Jahre.

Um die Rechte und Pflichten gleichmäßig über das Land zu verteilen, sind die Behörden der einzelnen Bundesländer für unterschiedliche Glücksspielbereiche zuständig.

In Nordrhein-Westfalen sind sie für die Werbung für Lotterien und Sportwetten zuständig, in Hessen liegt die Zulassung von Buchmachern in der Verantwortung der staatlichen Aufsichtsbehörde, und in Niedersachsen entscheiden sie über die Sperrung von Zahlungen für illegales Glücksspiel, das die Landesgrenzen überschreitet.

Virtuelle Spielautomaten werden von der (noch nicht gebildeten) offiziellen Aufsichtsbehörde lizenziert, und die Spiele dürfen ohne deren Genehmigung nicht wesentlich verändert werden. Darüber hinaus wird eine spezielle Stelle eingerichtet, die Lizenzen erteilt und die Einhaltung der Vorschriften überwacht. Da das Gremium noch nicht gegründet wurde, ist die Höhe der Lizenzgebühren für Online Casinos mit Sofortiger Auszahlung noch nicht bekannt. Was die Besteuerung betrifft, so gilt die deutsche Mehrwertsteuer für Online-Slots und Online-Casinospiele.

Schutz von Glücksspielern

Das neue Gesetz enthält eine Reihe von Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Spieler, zur Verhinderung exzessiver Glücksspiele und der Teilnahme von Minderjährigen. Wenn sich ein Spieler zum ersten Mal auf der Online Casino Deutschland Legal Website anmeldet, muss er sich ein Limit für seine monatliche Einzahlung setzen (nicht mehr als 1000 €).

Wenn der Spieler beschließt, dass er dieses selbst auferlegte Limit erhöhen möchte, wird die Änderung erst nach sieben Tagen wirksam, wenn ein Antrag auf Senkung des Limits sofort akzeptiert wird. Darüber hinaus gibt es eine Obergrenze von 1 € pro Spiel an den Spielautomaten. Die Spieler können sich auch nicht bei mehr als einer Casino Legal Online Glücksspielseite gleichzeitig anmelden und müssen mindestens 5 Sekunden zwischen den Drehungen an Online-Slots warten.

Betreibern ist es nicht gestattet, Kasinospiele und Sportwetten gleichzeitig unter derselben Domain anzubieten, es sei denn, die beiden Produkte sind vollständig voneinander getrennt. Auch Cross-Selling ist verboten, ebenso wie die Werbung für eine Produktart auf der Plattform einer anderen.

Um exzessive Spielsucht zu bekämpfen, wird eine zentrale Spielerdatenbank mit ausgeschlossenen Spielern eingerichtet.

Die Entwicklung des Glücksspielrechts in Deutschland

Die erste deutsche Spielbank in Baden-Baden wurde bereits im 18. Jahrhundert errichtet. Es steht heute noch und sieht aus wie ein prächtiger Palast. Es ist das älteste Casino in ganz Europa, weshalb viele Touristen hierher kommen, um zu spielen.

Die Geschichte des deutschen Glücksspiels entwickelte sich so weiter:

  • Im Jahr 1872 wurde das Glücksspiel im Land vollständig verboten. Das heißt, die gesamte Branche ging an Illegale.
  • Im Jahr 1933 erlaubte Adolf Hitler wieder Spielbanken. Trotz all seiner Fehler war er ein recht praktischer Mensch und verstand, dass Geld im Lande bleiben und nicht ins Ausland fließen sollte. Zumal ein Großteil davon für den kommenden Krieg benötigt wurde.
  • In den Jahren 1939-1945 wurden die meisten Kasinos des Landes geschlossen, da ganz Deutschland in den Krieg zog. Es war keine Zeit zum Spielen – man musste in den Krieg ziehen.
  • Im Jahr 1950 wurde es wieder möglich, Kasinos im Land zu eröffnen.
  • Im Jahr 2008 gab es ein Gesetz, das alle Online-Casinos im Lande verbot. Sie betrifft nur legale online casinos Deutschland. Jeder anständige Deutsche hat das Recht, auf ausländischen Seiten zu spielen, ohne etwas zu verletzen.
    Außerdem setzte sich die Sozialdemokratische Partei 2011 für die Verabschiedung sehr strenger Gesetze für die deutsche Glücksspielindustrie ein. So müssen beispielsweise Glücksspieleinrichtungen mindestens einen halben Kilometer voneinander und mindestens 200 Meter von Schulen entfernt sein. Sie müssen von 3 Uhr morgens bis 11 Uhr nachts geschlossen sein, und es muss eine strenge Überprüfung der Spieler und eine Kleiderordnung geben. Die Mitarbeiter deutscher Spielbanken müssen ebenfalls staatlich qualifiziert sein und Maßnahmen zur Betrugsbekämpfung ergreifen.Wenn ein Kunde den Anschein erweckt, dass er spielsüchtig ist, sollte sein „Dienst“ sofort eingestellt werden.Gleichzeitig wurden die Bußgelder für Verstöße von 50 000 Euro auf 500 000 Euro erhöht.
  • Das Jahr 2012 brachte eine leichte Beruhigung. Das neue Gesetz erlaubt es jedem Bundesland (Region) selbst zu entscheiden, was erlaubt und was verboten ist. In den verschiedenen Bundesstaaten der USA wird dies in etwa so gehandhabt.
  • Am 30. Juni 2019 wurde schließlich beschlossen, innerhalb von zwei Jahren ein neues Gesetz zu schaffen, um alle Glücksspiele in Deutschland vollständig zu regulieren.
  • Am 1. Juli 2021 trat in Deutschland ein neues Glücksspielgesetz in Kraft, mit dem Online-Poker, Spielautomaten und eine begrenzte Anzahl von Tischspielen landesweit legalisiert wurden

Warum brauchen wir eine einheitliche Regelung?

Nach den Statistiken der durchgeführten Umfragen unterstützen bis zu 75 % der deutschen Bürger die Idee eines einheitlichen Gesetzesblocks für den Betrieb von Buchmachern und Kasinos. Und sei es nur, um den Markt von Illegalen zu „säubern“. Heute leben Illegale in Deutschland in Freiheit: Laut derselben Statistik machen sie etwa 20 % des Glücksspielmarktes aus.

Dennoch hat auch Deutschland mit dem gleichen Problem zu kämpfen. Die legale casinos verlieren gegen die illegalen, weil erstere einer sehr strengen Regulierung unterworfen sind. Und letztere gehorchen überhaupt niemandem.

Aus diesem Grund wächst der Schattenglücksspielmarkt in Deutschland schneller als der legale. Schließlich ist sogar die Fernsehwerbung für „legale“ Glücksspieler verboten, während illegale Glücksspieler sie aktiv nutzen.

Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass sich die Situation ändern könnte, wenn das neue Gesetz ein wenig „lockerer“ und vor allem für alle Bundesländer einheitlich ist. Das heißt, die legale casinos undBuchmacher und werden die Nase vorn haben und mehr Geld in den Haushalt bringen.

Die Einnahmen aus den Spielbanken sind für den deutschen Haushalt schon jetzt eine ziemlich hohe Zahl: etwa 10,7 Milliarden Euro pro Jahr. In diesem Fall liegt der deutsche Steuersatz für Spielbanken bei 80 %.

© Copyright 2022 Casino mit Sofortauszahlung